„Körpersprachliches Longieren für Hundehalter“ mit Sami El Ayachi 

Was ist körpersprachliches Longieren mit Hund? Wie geht das? Wie fange ich das richtig an?
Unsere Körpersprache ist häufig undeutlich oder sogar kontrovers zu unseren Wünschen. Die Kommunikation zwischen Hund und Mensch ist dadurch oft beeinträchtigt.

„Nicht alles ist am (Longier)Kreis lösbar, aber vieles wird sichtbar“ (Zitat Sami El Ayachi)…. Und damit hat er völlig recht.
Wenn es wirklich darauf ankommt, dass Signale differenziert gesendet und aufmerksam empfangen und umgesetzt werden, wird schnell deutlich wo es in der Kommunikation hakelt.

Deshalb schauen wir während dieses Workshops zunächst auf unsere eigene Körpersprache und analysieren die Wirkung.
Wir lernen, uns bewusst zu bewegen und zu verhalten um für den Hund verständlich zu sein und es auch am Longierkreis einzusetzen.
Ebenso müssen wir die Körpersprache des Hundes erkennen, verstehen und sie letztendlich auch nutzen.
Im Zusammenspiel wird dann die Kommunikation zwischen Mensch und Hund immer besser und besser werden, der Hund kann uns glauben und vertrauen, so dass er sich aufmerksam leiten lässt und unseren Einladungen folgt, aber auch Grenzen und Tabuzonen akzeptieren kann.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Der Weg zum verbindlichen Rückruf" mit Sami El Ayachi

Was euch erwartet:

Der Weg zum verbindlichen Rückruf! Die Königsdisziplin?!

 Er/sie soll ja nur kommen, wenn ich ihn/sie rufe!

Genau, er/sie soll ja nur kommen, wenn sie/er gerufen wird. Aber warum kommen viele Hunde erst auf den zweiten oder dritten Ruf…oder nur wenn die Ablenkungslage überschaubar ist? Diese und weitere Fragen sind Inhalt des Workshop.

Kurzum:

Ob der verbindliche Rückruf wirklich die Königsdisziplin ist und welche Trainingsschritte zur Sicherstellung des Rückrufs notwendig sind, soll in diesem Workshop beleuchtet und erarbeitet werden. Alle teilnehmenden Mensch-Hund-Teams werden natürlich dort abgeholt, wo sie gerade stehen. Eine grundsätzliche Orientierung des Hundes am Menschen wäre sicherlich hilfreich, aber kein „Muss“ zur Teilnahme. Eine Teilnahme am Workshop „Smalltalker“ kann daher häufig eine gute Grundlage für diesen Workshop sein.

 

 

 

 

Für beide Sami-Termine gilt: 


Kurszeiten:

Am Samstag: 10 Uhr bis 17:00
Am Sonntag: 9:30 Uhr bis ca. 15:30


Teilnahmegebühren:


Vereinsmitglieder (zum Zeitpunkt der Buchung und der Veranstaltung muss die Mitgliedschaft bereits bestehen):
Aktive Teilnahme mit einem Hund: 190 Euro pro Team für beide Termine bereits ausgebucht
Passive Teilnahme (ohne Hund): 90 Euro pro Nase

Alle anderen Teilnehmer:
Aktive Teilnahme mit einem Hund: 230 Euro pro Team für beide Termine bereits ausgebucht
Passive Teilnahme (ohne Hund): 130 Euro pro Nase 

Wichtige Info:
Die Anmeldung ist erst dann verbindlich (und der Platz reserviert) wenn die Teilnahmegebühr auf unserem
Konto (Bank oder paypal) eingegangen ist. Dafür räumen wir eine Frist von einer Woche nach Rechnungsdatum ein. Danach geben
wir den Platz für den Workshop ggf. wieder frei.  Danke für euer  Verständnis.


Verpflegung:

Kaffee und Tee sind im Preis inbegriffen. Kaltgetränke sind in ausreichender Menge vorhanden, werden aber gesondert berechnet. Zur Mittagspause besteht die Möglichkeit etwas beim Italiener zu bestellen, ebenfalls auf eigene Kosten. Wer jedoch sein eigenes Essen mitbringen möchte, kann das gerne tun. Das Wasser auf dem Hundeplatz ist nicht zum Verzehr geeignet (chlorhaltig) daher denkt bitte an ausreichend Wasser für eure Vierbeiner. Schattenparkplätze sind in ausreichender Menge vorhanden!

***WICHTIG: NICHT VEREINSMITGLIEDER BITTE BEI ANMELDUNG VOLLSTÄNDIGE RECHNUNGSADRESSE MIT ANGEBEN !!! *

Anmeldung per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Impressum  Datenschutz  Haftungsausschluss / Disclaimer